Unfall-Showdown: Askuma WWK vs. InterRisk XXL

Lange Zeit galt InterRisk mit dem Tarif XXL mit PlusTaxe oder MaxiTaxe und PlusProgression als der absolute Non-Plus-Ultra-Tarif im Bereich Unfallversicherung. Sowohl die Preise als auch die Leistungen waren kaum zu schlagen, denn durch die extrem verbesserte Gliedertaxe (egal ob Plus oder Maxi) und die unfassbar leistungsstarke PlusProgression konnte keine “herkömmliche” Unfallversicherung mithalten. Häufig wurden dadurch sowohl höhere Grundsummen und/oder Progressionen mühelos in die Tasche gesteckt.

Seit kurzem entwickelt sich der Markt für hochwertige Unfalltarife extrem dynamisch, fast täglich kommen Versicherer und Assekuradeure mit neuen / modernisierten Tarifen.

Zu den Assekuradeuren gehört auch Askuma, die als “Großhändler” von WWK den Versicherungsschutz eingekauft haben und diesen nun mit eigenen Leistungen und Beiträgen geneigten Versicherungsvermittlern und Kunden zur Verfügung stellen.

Die Askuma-Unfallversicherung gibt es in den Varianten BasisPlus, OptimumPlus und SorgenfreiPlus. Wir vergleichen der Fairness halber dann mal die jeweils “zweitbesten” (anhand der marktweit deutlich überdurchschnittlichen Leistungen: sic!) Tarife Askuma OptimumPlus mit InterRisk XXL PlusTaxe PlusProgression und die Flaggschiffe Askuma SorgenfreiPlus gegen InterRisk XXL MaxiTaxe PlusProgression.

Jetzt individuelles Unfall-Angebot anfordern!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Über den Autor

Wladimir Simonov

Facebook Twitter Google+

Wladimir Simonov ist nach der Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (IHK) und dem Studium zum Finanzfachwirt (FH) seit 2005 als Versicherungsmakler und Honorarberater tätig. Er wohnt und arbeitet im Herzen von Landshut - mehr erfahren Sie auf der Startseite

Gründe für Landshut Versicherungen

Gute Erfahrungen:

Pro Vertrag Spende:

Was meinen Sie dazu?